Öffnungszeiten

Mo. - Fr.09.30 - 18.30 Uhr
Samstags09.30 - 18.00 Uhr

Adresse / Anfahrt

Lange Straße 62
26122 Oldenburg
Anfahrtsskizze


Öffnungszeiten & Anfahrt

Last-minute-DIY: Adventskalender aus Kaffeefiltern

Huch, steht der Advent schon vor der Tür? Zum Jahresende geht immer alles ganz schnell. Sie möchten trotzdem einen lieben Menschen in Ihrem Leben auf die letzte Minute mit einem DIY-Adventskalender überraschen? Dann gestalten Sie mit uns einen Weihnachtskalender aus Kaffeefiltern – das geht ganz flott und ist trotzdem mit viel Liebe selbstgemacht.

Darum sollten Sie einen DIY-Adventskalender verschenken

"Advent", das bedeutet "Ankunft". Der Advent ist eine Zeit der Erwartung, der Vorfreude. Jemand der wartet, hat Zeit. Er kann sich gedanklich auf das konzentrieren, was vor ihm liegt: Weihnachten, die Feier Jesu Geburt, die Zusammenkunft der Familie – was auch immer Weihnachten für ihn persönlich bedeutet.

In der Realität sieht die Adventszeit leider oft anders aus: Wir hetzen durch Geschäfte und stöbern in Onlineshops, jagen von einem Weihnachtsmarkt zum nächsten. Wenn Sie einen selbstgemachten Adventskalender verschenken, zeigen Sie Ihrem Gegenüber: Ich nehme mir Zeit, um dir etwas ganz Persönliches zu gestalten. So ein selbstgebastelter Weihnachtskalender muss gar nicht aufwendig sein, wie wir in dieser Bastelanleitung zeigen – und hat dennoch eine große Wirkung. Vor allem, wenn sie ihn mit guten, achtsamen Gedanken bestücken.

Detailaufnahme eines last-minute-Adventskalenders aus Kaffeefiltern, der mit Stickern und Aufklebern von Avery Zweckform gestaltet wurde: Close Up-Foto eines Zahlenaufklebers mit einer 6.

Selbstgemacht und trotzdem unaufwendig: Unser last-minute-Adventskalender aus Kaffeefiltern.

So basteln Sie den Adventskalender last-minute

Materialien Adventskalender DIY

  • 24 Kaffeefilter
  • Locher
  • Zahlensticker von 1 bis 24 und weihnachtliche Aufkleber, zum Beispiel von Avery Zweckform
  • kleine Papierkarten und Stift
  • achtsame Gedanken, zum Beispiel aus unserer Ideensammlung
  • Kordel

 

 

Bastelanleitung Adventskalender DIY

  1. Lochen Sie die 24 Kaffeefilter an der offenen Seite.
  2. Kleben Sie Zahlenaufkleber von 1 bis 24 und weitere weihnachtliche Dekosticker auf die Kaffeefilter.
  3. Beschriften Sie die Papierkarten mit guten Gedanken oder kleinen Achtsamkeitsaufgaben und stecken Sie sie in die Kaffeefilter.
  4. Ziehen Sie eine Kordel durch die gelochte Öffnung und hängen Sie die Kaffeefilter an einem Träger (beispielsweise dekorativer Ast, Gardinenstange …) auf.
Bastelanleitung last-minute-Adventskalender aus Kaffeefiltern, Schritt 1: 24 Kaffeefilter lochen.

Lochen Sie 24 schlichte Kaffeefilter an ihrer offenen Seite.

Bastelanleitung last-minute-Adventskalender aus Kaffeefiltern, Schritt 2: Kaffeefilter mit Zahlenaufklebern von 1 bis 24 versehen und mit weiteren weihnachtlichen Stickern dekorieren.

Bekleben Sie die Kaffeefilter mit Zahlenaufklebern von 1 bis 24 und dekorieren Sie sie mit weiteren weihnachtlichen Stickern.

Bastelanleitung last-minute-Adventskalender aus Kaffeefiltern, Schritt 3: Papierkarten aus einem Motiv- oder Fotokarton ausstanzen.

Schneiden oder stanzen Sie 24 kleine Papierkarten, die gut in die Kaffeefilter passen - so lassen sich prima Papierreste verwerten.

Bastelanleitung last-minute-Adventskalender aus Kaffeefiltern, Schritt 4: Papierkarten mit achtsamen Gedanken und kleinen Aufgaben beschriften.

Beschriften Sie die Papierkarten mit achtsamen und guten Gedanken, zum Beispiel aus unserer Ideensammlung.

Bastelanleitung last-minute-Adventskalender aus Kaffeefiltern, Schritt 5: Papierkarten mit achtsamen Gedanken in die einzelnen Kaffeefilter stecken.

Stecken Sie je eine Karte in einen Kaffeefilter.

Bastelanleitung last-minute-Adventskalender aus Kaffeefiltern, Schritt 6: Eine Kordel durch das Loch des Kaffeefilters ziehen, um den Adventskalender aufhängen zu können.

Ziehen Sie Kordeln durch die Löcher in den Kaffeefiltern, um den Adventskalender dekorativ aufhängen zu können.

Ideensammlung: Den Adventskalender mit Achtsamkeit befüllen

Wenn Sie Ihren selbstgemachten Adventskalender mit guten Gedanken befüllen, schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe:

  • Sie sparen sich den Einkauf von Süßigkeiten und Co.
  • Sie sind sicher, dass die dünnen Kaffeefilter das Papiergewicht gut tragen können.
  • Sie ermöglichen dem Beschenkten einen Moment der Ruhe und inneren Einkehr in der trubeligen Weihnachtszeit.

Wir geben Ihnen gerne ein paar Tipps, welche achtsamen Gedanken Sie auf Ihre Karten schreiben können – was fällt Ihnen noch ein?

  1. Dezember: Miste aus: Welche Kleidungsstücke kannst du spenden?
  2. Dezember: Tue jemanden etwas Gutes – ohne, dass er oder sie es mitbekommt!
  3. Dezember: Lass deinen Perfektionismus sausen und sei mit einem guten Ergebnis zufrieden.
  4. Dezember: Dusche extra lang und genieße es.
  5. Dezember: Stelle jemandem eine kleine Nikolausüberraschung vor die Tür.
  6. Dezember: Nimm dir heute zehn Minuten Zeit nur für dich.
  7. Dezember: Mache jemandem ein Kompliment.
  8. Dezember: Halte einen kleinen Plausch mit deinem Nachbarn/deiner Nachbarin.
  9. Dezember: Lass jemanden im Straßenverkehr in die Lücke vor dir.
  10. Dezember: Mache einen Spaziergang – ganz allein und ohne Handy.
  11. Dezember: Kritisiere heute niemanden.
  12. Dezember: Such dein Lieblingsbuch aus Kindheitstagen und blättere darin.
  13. Dezember: Ruf jemanden an, mit dem du lange nicht gesprochen hast.
  14. Dezember: Mache etwas, das du schon immer mal ausprobieren wolltest.
  15. Dezember: Bastle DIY-Geschenkanhänger.
  16. Dezember: Leg deine Lieblingsmusik auf und tanze durchs Wohnzimmer.
  17. Dezember: Vergib jemanden – auch wenn es nur innerlich ist.
  18. Dezember: Bastle 5 last-minute-Weihnachtskarten und verschicke sie an die wichtigsten Menschen in deinem Leben.
  19. Dezember: Stelle für dich und deine Mitmenschen eine Kerze ins Fenster.
  20. Dezember: Schon Lust auf das neue Jahr? Mach dir Gedanken über eine tolle Silvesterdeko.
  21. Dezember: Lern endlich alle Strophen von "Stille Nacht, heilige Nacht" / "Ihr Kinderlein kommet" / "Oh Tannenbaum".
  22. Dezember: Geh heute früh ins Bett.
  23. Dezember: Lese die Weihnachtsgeschichte (Lukas 2, 1-20).
  24. Dezember: Frohe Weihnachten! Versuch, deine Geschenke ganz bewusst und langsam auszupacken.
Ein Mann sitzt an einem Tisch, man blickt ihm über die Schulter, wie er einen last-minute-Adventskalender aus Kaffeefiltern, mit Stickern und Aufklebern von Avery Zweckform bastelt.

Welche guten Gedanken packen Sie in Ihren DIY-Adventskalender? Werden Sie selbst kreativ oder lassen Sie sich von uns inspirieren.

Tipps für den Adventskalender last minute

  • Die Zahlenaufkleber sind das Herzstück Ihres Adventskalenders aus Kaffeefiltern. Wir von Onken empfehlen Ihnen die Adventszahlen von Avery Zweckform – sie sind qualitativ hochwertig, halten fest auf den Filtertaschen und haben ein modernes, weihnachtliches Design.
  • Die Mischung macht's: Kombinieren Sie moderne Weihnachtssticker (zum Beispiel Aufkleber mit Handletteringelementen) mit klassischen Stickermotiven wie Eiskristallen, Schneeflocken oder Sternen.
  • Lassen Sie einzelne Sticker und Aufkleber überlappen, so entsteht auf dem Kaffeefilter mehr Dynamik.
  • Zu viel gibt's nicht: Je mehr Aufkleber, desto besser!
  • Statt vorgefertigter Papierkarten können Sie für die Befüllung des Adventskalenders auch Foto- oder Motivkarton selbst zurechtschneiden oder ausstanzen – und so wunderbar Papierreste verwerten.
Blick auf einen Basteltisch, wo ein last-minute-Adventskalender aus Kaffeefiltern mit Stickern und Aufklebern von Avery Zweckform gestaltet wird. Man sieht verschiedene moderne Sticker im Vordergrund, bereits gestaltete Kaffeefilter im Hintergrund.

Kombinieren Sie moderne und klassische Motive miteinander.

Eine Hand schreibt auf eine runde Karte den Text "Schreibe jemandem heute einen Brief oder eine Karte" für einen last-minute-Adventskalender aus Kaffeefiltern, der mit Stickern und Aufklebern von Avery Zweckform gebastelt wird.

Verwerten Sie Papierreste, um daraus Karten für den last-minute-Adventskalender zu gestalten.

Nahaufnahme eines last-minute-Adventskalenders aus Kaffeefiltern, der mit Stickern und Aufklebern von Avery Zweckform selbst gemacht wird: Zwei Aufkleber überlappen sich.

Kleben Sie Sticker und Aufkleber leicht versetzt übereinander, so erzeugen Sie Dynamik.

Nahaufnahme von zwei Händen, die einen Sticker in Sternform von Avery Zweckform auf ein rundes Stück Papier kleben, auf dem geschrieben steht "Schreibe heute jemandem einen Brief oder eine Karte."

Wer möchte, kann zusätzlich die Papierkarten mit Stickern dekorieren.

Video: Weihnachtskugeln selbst machen (DIY-Elch mit Markierungspunkten)

Haben Sie Lust bekommen auf noch mehr kinderleichte DIYs? Sehen Sie in diesem Video, wie Sie mit Hilfe von Markierungspunkten aus einer schlichten Weihnachtskugel einen Elch gestalten.

Weihnachten bei Onken

Ho, ho, ho! Wir von Onken lieben Weihnachten und alles, was dazugehört. Deswegen finden Sie in unserem Geschäft in Oldenburg nicht nur alle Bastelmaterialien, die Sie brauchen, um die Kaffeefilter in einen Adventskalender zu verwandeln. Bei uns warten auch tolle Geschenkideen auf Sie, die Ihren Liebsten unter dem Weihnachtsbaum ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden. Natürlich halten wir auch eine große Auswahl passendes Geschenkpapier und Verpackungsmöglichkeiten für Sie bereit. Kommen Sie uns besuchen, wir freuen uns auf Sie!

Nahaufnahme von Zahlenstickern "Adventszahlen" von Avery Zweckform, die auf einem selbstgebastelten last-minute-Adventskalender aus Kaffeefiltern liegen.

Warten auf Weihnachten: Mit Bastelprojekten wird die Adventszeit noch schöner.